Emmer

Emmer ist wie Dinkel und Einkorn sogenanntes
Spelzgetreide. die Getreidekörner sind von
einer fest umhüllenden Spelze eingeschlossen.

An der Einkornähre reift aus jedem Absatz der
Ährenspindel nur ein Korn, bei der Emmerähre
sind deren zwei. Der Emmer wird deshalb auch
Zweikorn genannt.

Emmer wird auschließlich im Bio Landbau angebaut.
das Ertragsniveau liegt bei 30% eines modernen Weizens.
Unser Emmer ist der sogenannte "Schwarz-Emmer".

Das Emmer-Getreide zeichnet sich in Bezug zu den
Inhaltstoffen durch hohe Eiweißgehalte und insbesonders durch einen hohen Eisengehalt aus.
In historischen Abhandlungen über die Vorzüge von Emmer wird diesbezüglich von einer "erfrischenden, reinigenden" Wirkung gesprochen. das Brot hat einen kräftigen-herzhaften Geschmack, nussig, mit einer leicht bitteren Note.